Der schnellere Weg zur Windkraft in Finnentrop

... titelt heute die Westfalenpost. Warum in aller Welt hat es Finnentrop eilig? Schnelligkeit ist für das Gebiet Ostentrop doch schließlich ein doppelter Hohn. Schnell wollte man sich darum kümmern, dass schnelles Internet verfügbar ist. Das Resultat – gähn, wie üblich nichts! Wenn es dann um solchen Unfug wie Windkraft als ökologische und ökonomische Wunderkerze geht, ist rasches Handeln angesagt. Viele fragen sich, ob diese offenkundige Schnelligkeit an den aktuell sich verändernden weiterlesen

Appell an den mündigen und verantwortungsvollen Bürger

Die Sauerländer Wälder und Berge sind zu wertvoll einer zweifelhaften und gesundheitsgefährdenden Windkraftpolitik geopfert zu werden. Die zur Zeit geltenden Mindestabstände von 1000 m sind ungenügend, siehe Bayern 2000 m. In den USA einem Land mit “ hohen ökologischen Standards“ sind es 2500 m. Da stellt sich die Frage warum eine grüne Partei , die große Politik und lokale Interessenvertreter diese Windkraftanlagen so sehr vorantreiben. Das es einen ökologischen Wandel geben muss weiterlesen