Appell an den mündigen und verantwortungsvollen Bürger

Die Sauerländer Wälder und Berge sind zu wertvoll einer zweifelhaften und gesundheitsgefährdenden Windkraftpolitik geopfert zu werden.
Die zur Zeit geltenden Mindestabstände von 1000 m sind ungenügend, siehe Bayern 2000 m.
In den USA einem Land mit “ hohen ökologischen Standards“ sind es 2500 m.
Da stellt sich die Frage warum eine grüne Partei , die große Politik und lokale Interessenvertreter diese Windkraftanlagen so sehr vorantreiben.
Das es einen ökologischen Wandel geben muss steht für mich nicht zur Diskussion. Windkraftanlagen mit Mindestabständen, die die Gesundheit der Anwohner gefährden, auf jeden Fall. Sie mit allen Mitteln in intakte Waldgebiete zu bauen halte ich für eine ökologische Katastrophe. Die Schäden am Menschen und der Umwelt sieht man eher als Kollateralschäden.
Das Thema Infraschall wird auch vom Robert Koch Institut behandelt . Dort sieht man einen großen
Handlungs- und Forschungsbedarf.
http://edoc.rki.de/documents/rki_ab/re67flHRghoUo/PDF/22wFEQ7q9U2VE.pdf

Ich appelliere an den mündigen und verantwortungsvollen Bürger seine Stimme zu erheben und sich engagieren.

Ein Potentiell betroffener Bürger aus den Randlagen der Gemeinde Finnentrop

Vielen Dank für den Kommentar an Vincent

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>