IMG_0371-672x372

Nafinn verteilt Windkraftinformationen an Ratsmitglieder

Nachdem Lokal Plus über die aktuellen Planungen zum Thema Windkraft in der Gemeinde Finnentrop berichtete, Klick hier ist es an der Zeit den Finnentroper Ratsmitgliedern zusätzliche Informationen zukommen zu lassen.

Zitat aus dem Bericht von LP:

Allerdings stehe die Höhe des Windrads fest: 229 Meter. Die Fläche nordöstlich von Schöndelt ist als „Suchbereich 6b“ gekennzeichnet und von der Gemeinde als sogenannte Vorrangzone zur Errichtung von Windkraftanlagen ausgewiesen worden. Der Investor habe das Areal gepachtet, das im Besitz der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben sei. Eine Änderung des Flächennutzungsplans sei eingeläutet, so Hilleke.

„In den Suchräumen 3 (nordwestlich von Serkenrode) und 5 (nordöstlich von Ostentrop) sollen laut Hilleke ebenfalls Windkraftanlagen entstehen. „

229 Meter sind 72 Meter mehr als der Kölner Dom und werden unserer Heimat – ein für alle Mal verändern. Ganze Ortschaften werden unter den Anlagen leiden, und nur, damit einige wenige Investoren profitieren.

Neben den ästhetischen Folgen, wird wie schon in anderen betroffenen Gebieten der Immobilienpreis sinken. Denn wer will schon in der Nähe der Räder wohnen – geschweige denn Urlaub machen. Und wer dann die gesundheitlichen Folgen des Infraschalls auch noch ausblendet, der kann dann um des lieben Dorffriedens Willen kuschen.

Und wenn dann am Ende noch die Energiewende, dass ist die alleinige deutsche Antwort auf den Klimawandel, als Argument herhalten soll, dann fragt man sich warum man die Räder nicht da aufstellt wo der Wind weht. Denn nicht umsonst sind unsere Vorfahren nicht so naiv gewesen im  Sauerland Windmühlen aufzustellen.- Aber da gab es auch keine Fördergeld für Techniken, die sich hier selbst nie tragen würden.

Einen bemerkenswerten und auf die Besonderheiten unserer Heimat eingehend Aufsatz des Sauerländer Heimatbundes findet ihr ab Seite 14 Klick hier

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>