Alle Beiträge von Finnentrop

3. Tabor Messe in der schönen Natur bei Weuspert

Zum dritten Mal - nach 2017 und 2018 - feierte Kapuzinerpater Joachim Wrede aus Schliprüthen das Fest „Verklärung Christi auf dem Tabor“ im Freien. Vor der herrlichen Kulisse der Sauerländer Berge mahnte der Geistliche in klaren Worten den Schutz der Natur an. Joachim Werde bezog  Stellung für den Erhalt der Naturlandschaften und gegen die Industrialisierung der Wälder und Berge.Hier die PresseberichteSauerlandkurier mehr hierLokal Plus mehr hier  weiterlesen

Berg Tabor-Messe im Freien

Eucharistiefeier am Sonntag, den 11. August um 11 Uhr in Weuspert/Finnentrop, 300 m Fußweg von der Kapelle aus. Sonntag nach dem Fest „Verklärung Christi auf dem Tabor“. Herrliche Kulisse auf die Sauerländer Berglandschaft.Energiewende kann nicht heißen, Zerstörung unserer letzten Naturlandschaften.   Vermeintlich gute Lösungen zur Energiegewinnung durch Windindustrieanlagen würden Wald und Berge nachhaltig zerstören. Angesichts unseres bedrohten Lebensraumes möchten wir Schöpfung weiterlesen

Berlin-Demo am 23.Mai 2019

„Energiewende“ ist heute in aller Munde, nicht zuletzt bei den Schülern in den „Frydays-for-future-Demonstrationen“.Als Verein für Natur- und Umweltschatz engagieren wir uns für den Erhalt unserer herrlichen, natürlichen Landschaft, der wir uns noch erfreuen dürfen. Natur gibt uns Kraft. Wir sind ein Teil von ihr.„Energiewende“ braucht Augenmaß und vor allem, greift sie tiefer ein in unsere momentane Lebensweise, als manchem von uns lieb ist. Überstürztes, kurzsichtiges weiterlesen

Nafinn und Gegenwind Fretter treffen Ministerin Scharrenbach

Am Rande der Veranstaltung anläßlich des 50 jährigen Bestehens der Gemeinde Finnentrop am 28.Juni werden 4-6 Mitglieder von NAFINN e.V. und Gegenwind Frettertal ihre Sorgen über einen möglichen Windindustrieausbau in unseren Wäldern der Heimatministerin für NRW Frau Ina Scharrenbach vortragen. Hier unser Brief an die Ministerin. Der Brief an Ministerin Scharrenbach klick